Da geht noch was!

Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

Konfliktmanagement im Berufsalltag

Wer kennt sie nicht: Kollegen, Vorgesetzte, Kunden, mit denen Konflikte schnell eskalieren, Konflikte schwer greifbar sind und die einem scheinbar „das Leben schwer machen“ wollen. Derartige Situationen belasten die eigene Arbeitszufriedenheit, rauben einen großen Teil der Arbeitskraft und vergiften letztendlich das Betriebsklima. Doch wie kann man eigenverantwortlich und konstruktiv mit solchen Situationen umgehen?

Das Training zeigt hilfreiche Wege auf, um lösungsorientiert Konflikte mit schwierigen Zeitgenossen auszutragen und Konfliktpotenziale zu entschärfen. Mit praxisbewährten Ansätzen aus der Transaktionsanalyse und dem Konfliktmanagement reflektieren die Teilnehmer das eigene Kommunikationsverhalten in schwierigen Arbeitssituationen und trainieren an Hand eigener Praxisbeispiele konstruktive Interventionsstrategien.

Inhalte

  • Hintergründe zur Thematik: Konfliktsystematik, Entwicklung von Konflikten und sinnvolle Interventionen
  • Den eigene Anteil erkennen: Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Bevor es mal wieder knallt: Konstruktive Kommunikation. 1. Hilfen im Konflikt
  • „Es“ kurz & knapp sagen: Der 3-Schritt der Problemansprache
  • Learning by Doing: Training an eigenen Situationen aus dem Berufsalltag

Nutzen

In diesem Training erlernen Sie konkrete Handlungsmöglichkeiten, um Konflikte souveräner zu klären. Sie erlernen praxisbewährte Methoden, auf die Sie im Berufsalltag gut zurückgreifen können.

Methoden

Wohldosierte Theorie-Inputs, Interaktionsübungen, Übungen in Einzel- und Kleingruppenarbeit, Arbeit an eigenen Berufssituationen

Termin - Investition - Anmeldung

  • Termin: 22.-24. November 2017 am Gustav-Stresemann-Institut in Bad Bevensen (zwischen Hamburg und Hannover)
  • Investition: 220 € inklusive Unterkunft und Verpflegung

  • Bildungsurlaub: ist für die meisten Bundesländer beantragt

  • Anmeldung: direkt beim Gustav-Stresemann-Institut, Telefon 0 58 21 – 95 50 oder per E-Mail an info@gsi-bevensen.de.

  • Optional: Inhouse-Trainings oder individuelle Coachingpakete


Wenn Sie Fragen zum Seminar haben, dann senden eine E-Mail an info@volkertbrammer.de oder rufen mich an unter Tel. 0157 76 46 41 29.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!